Sie sind hier:

Gibt es die "Zweite Erde"? Die Suche nach Exoplaneten

Bild zur Vorstellung "Gibt es die "Zweite Erde"? Die Suche nach Exoplaneten"

Gibt es die "Zweite Erde"? Die Suche nach Exoplaneten

DATUM: Dienstag 10/03/20 - 19:30
DAUER: 90 Minuten
REFERENT: Bernd Schatzmann
PREIS: 7,00 Euro (ermäßigt 5,00 Euro)

Informationen zum Programm

„Erde 2.0 gefunden“, so oder so ähnlich lauten gelegentliche Pressemeldungen, die es auch auf die Titelseiten der Zeitungen bringen. Oft gibt es ein schönes detailliertes Bild dazu.

Was ist an solchen Meldungen dran? Welche Forschungen und Forschungsergebnisse stecken dahinter? Wie werden Exoplaneten, also Planeten ferner Sterne gefunden? Sind sie schon gesehen oder fotografiert worden, …oder wird das in naher Zukunft möglich sein? Was wissen wir - und was NICHT.

Diese Fragen und der aktuelle Stand der Exoplanetenforschung werden im Vortrag behandelt. Ebenfalls werden veröffentlichte Bilder vorgestellt und eingeordnet/bewertet. Wird die Menschheit sich je zu fremden Planeten aufmachen? Darüber und zu ähnlichen Fragen darf gerne diskutiert werden.

Im allgemeinen Teil des Abends wird der abendliche Herbsthimmel vorgestellt. Passend zum Thema geht es dann mit dem erneuerten Fulldome-System im Planetarium auf die Reise zu 2-3 Planeten des Sonnensystems. Wie beim echten Raumflug ziehen sie majestätisch über die Planetariumskuppel. Zum Schluss wird zur Landung auf unserem fantastischen Heimatplaneten angesetzt….

Impressionen aus dem Programm

Bild aus der Vorstellung "Gibt es die "Zweite Erde"? Die Suche nach Exoplaneten" Bild aus der Vorstellung "Gibt es die "Zweite Erde"? Die Suche nach Exoplaneten" Bild aus der Vorstellung "Gibt es die "Zweite Erde"? Die Suche nach Exoplaneten" Bild aus der Vorstellung "Gibt es die "Zweite Erde"? Die Suche nach Exoplaneten"

Aktuell in unserem Programm