Sie sind hier:

PLANETARIUM TALKS - Der Zauber steckt immer im Detail...

Bild zur Vorstellung "PLANETARIUM TALKS - Der Zauber steckt immer im Detail - Die Suche nach neuer Physik mit dem Myon"

PLANETARIUM TALKS - Der Zauber steckt immer im Detail - Die Suche nach neuer Physik mit dem Myon

DATUM: Donnerstag 17.11.22 - 19:00
DAUER: 90 Minuten
REFERENT: Dr. Alexander Voigt
PREIS: keine Angabe

Informationen zum Programm

Der Vortrag wird in englisch gehalten. Der Eintritt ist kostenlos.

There are many open questions in physics: What is Dark Matter? Why is gravity so extremely weak compared to the other forces? Can all forces be unified to one fundamental force?

One approach to shed light on these questions is to make precision measurements on elementary particles and search for deviations from the predictions. The magnetic moment of the muon is one of these precision observables which deviates significantly from the prediction. It has thus drawn a lot of attention in the particle physics community, because it gives us direct hints for the existence of new particles to answer the open questions.

This talk gives an overview over open questions in particle physics and explains how the magnetic moment of the muon is measured with high precision and what it tells us about the existence of new particles.

In Deutsch:

In der modernen Physik gibt es noch viele offene Fragen: Woraus besteht Dunkle Materie? Warum ist die Gravitationskraft so extrem schwach im Vergleich zu den anderen Kräften? Können alle Kräfte zu einer einzigen Universalkraft vereinigt werden?

Eine Möglichkeit um etwas Licht in das Dunkel zu bringen sind Präzisionsmessungen an Elementarteilchen und die Suche nach Abweichungen von den Vorhersagen. Das magnetische Moment des Myons ist eine dieser Präzisionsobservablen, die deutlich von der Vorhersage abweicht. Aufgrund dessen hat das magnetische Moment des Myons viel Aufmerksamkeit unter den Physikerinnen und Physikern auf sich gezogen, da es direkte Hinweise auf die Existenz neuer Elementarteilchen liefert, um die offenen Fragen der Teilchenphysik zu beantworten.

Dieser Vortag gibt einen Überblick über die offenen Fragen der
Teilchenphysik und erläutert, wie das magnetische Moment des Myons mit hoher Präzision gemessen wird und welche Hinweise uns diese Messung in Bezug auf die Existenz neuer Elementarteilchen gibt.

Homepage von Alexander Voigt

Impressionen aus dem Programm

Bild aus der Vorstellung "PLANETARIUM TALKS - Der Zauber steckt immer im Detail - Die Suche nach neuer Physik mit dem Myon"

Aktuell in unserem Programm