Sie sind hier:

PLANETARIUM TALKS: Life, its origin, and its future

Bild zur Vorstellung "PLANETARIUM TALKS: Life, its origin, and its future"

PLANETARIUM TALKS: Life, its origin, and its future

DATUM: Donnerstag 14.03.24 - 18:00
DAUER: 90 Minuten
REFERENT: Prof. Dr. Steen Rasmussen
PREIS: keine Angabe

Informationen zum Programm

We will review likely scenarios for the emergence of life and its early evolution as well as explore life’s potential to merge with technology to develop future possibilities.

Deutsch:
Wir werden die wahrscheinlichen Szenarien für die Entstehung des Lebens und seine frühe Entwicklung überprüfen und das Verschmelzungspotenzial des Lebens mit Technologie zur Entwicklung zukünftiger Möglichkeiten untersuchen.

Steen Rasmussens wissenschaftlicher Fokus ist es, die kreativen Kräfte in der Natur zu verstehen, indem sie Selbstorganisation nutzt, um minimale lebendige und intelligente Prozesse zu entwickeln.
In seiner frühen Karriere arbeitete er 20 Jahre am Los Alamos National Laboratory, USA (1988-2007, Alien of Extraordinary Abilities) und trug zu einer Vielzahl von interdisziplinären Forschungsprogrammen und Projekten bei. Er war Teil der Kerngruppe, die Ende der 80er Jahre das Feld Artificial Life gründete, und in den 90er Jahren entwickelte er gemeinsam das Transportation Simulation System (TRANSIMS), das vom US-Verkehrsministerium implementiert wurde, integrierte Simulationsrahmen für städtische Sicherheitssysteme.

2004 war er Mitbegründer des European Center for Living Technology (ECLT) Venedig, Italien, und Ende 2007 kehrte er als Direktor des Center for Fundamental Living Technology (FLinT) an der SDU nach Dänemark zurück. 2009 gründete er die Initiative for Science Society and Policy (ISSP), die Rasmussen zusammen mit SFI und dem ECLT ermöglicht, zu erforschen, wie lebende und intelligente Technologien die Gesellschaft verändern und was es bedeutet, Mensch zu sein.
Er hat Wissenschafts- und Technologiefragen der Europäischen Kommission, des dänischen Parlaments, des Deutschen Bundestags, des US-Kongresses sowie Unternehmen und NGOs beraten. 2018 war er Teil der Data Ethics Expert Group der dänischen Regierung.

Eintritt: kostenlos

Referent: Prof. Dr. Steen Rasmussen

Aktuell in unserem Programm